News »

20. Oktober 2017 – 12:06

Mehr Power, coole Leuchten oder ein Carbon-Stylingupgrade? All das hat M Style dieses Mal neu für verschiedene Modelle von BMW im Programm

Den vollständigen Artikel lesen »
Eibach

Eibach - The Will To Win. Ein Solgan der es in sich hat. Der Weltweit bekannte Feder. - und Fahrwerkshersteller zeigt im Motorsport als Referenz und Entwicklungsträger was das Familienunternehmen wirklich drauf hat. Seit Jahrzehnten ist Eibach ein federführender Partner im weltweiten Hochleistungs-Motorsport.

B&B Automobiltechnik

BB-automobiltechnik Spezialisten auf dem Gebiet der aus Ingolstadt kommenden Fahrzeuge ob nun der A1 oder der R8 von Audi. Wer das besondere möchte findet es bei BB-automobiltechnik

TUNING WORLD BODENSEE 2014

"All a Round the World of Tuning" heißt es wieder ab dem 01. - 04. Mai 2014 da steht die Messe Friedrichshafen wieder Kopf für einen gigantischen Event der es wieder in Sich haben wird.

Leser Auto Tuning

Hier stellen wir Euch Tuning Cars von Euch - für Euch vor! Du bist noch nicht dabei? Dann wird es aber Zeit! Schreib uns unter: www.facebook.com/genialestuning und wir präsentieren mit Euch gemeinsam Euren Boliden auf dieser Seite.

MTM

Die © MTM - Motoren Technik Mayer GmbH hat sich ebenfalls auf das Tunen von Audi spzialisiert wie der Fahrzeuge der VAG Gruppe. Die Spezialisten aus Wettstetten haben durch ihre Arbeit an den Fahrzeugen schon einige Rekorde eingefahren auf die wirklich stolz sein dürfen.

Home » News, Pressemitteilung

Tuningteile

Eingereicht on 20. Juli 2014 – 19:58

Mit den passenden Tuningteile für sein Auto, den Fahrspaß erheblich steigern

Lexxie Erotik Darstellerin bei Ab Sportfahrwerke auf der Tuning World Bodensee 2014 - Bild: Martin Enzenhöfer / Geniales Tuning

Lexxie Erotik Darstellerin bei ap Sportfahrwerke auf der Tuning World Bodensee 2014 – Bild: Martin Enzenhöfer / Geniales Tuning

Mit den richtigen Tuningteilen können auch standardmäßige und langweilige Autos optisch und technisch verbessert werden, um auf diese Art, ein einzigartiges Fahrzeug zu erhalten. Beim Tuning ist dabei zu beachten, dass es für jede Automarke andere Tuningteile gibt, die sich unter anderem im Aussehen aber auch in den technischen Leistungen differenzieren können. Hinzu kommt, dass es je nach Automarke besonders beliebte Autoteile gibt, wie die Alufelgen für Volvo, Auspuffanlagen für Ford oder Sportluftfilter für Audi, um nur einige Beispiele zu benennen.
In den folgenden Textabschnitten werden nun die verschiedenen Teile für das optische und das technische Tuning von einem Auto näher beschrieben.

Das optische Tuning von einem Fahrzeug

Um ein Auto optisch aufzubessern, gibt es zahlreiche unterschiedliche Anbauteile, durch die die Karosserie des Fahrzeugs individualisiert werden kann. Hierzu gehören unter anderem sogenannte Body Kits, die aus mehreren Teilen bestehen. Enthalten in den Body Kits sind unter anderem: Frontstoßstangen, Seitenschweller und Heckstoßstangen.

Rieger Tuning liefert nicht nur Aerodynamisches Tuning sondern auch optisches - Bild: Rieger

Rieger Tuning liefert nicht nur Aerodynamisches Tuning sondern auch optisches – Bild: Rieger

Weitere optische Tuningbauteile sind: ein Heckspoiler (der zudem noch das Fahrverhalten verbessert), verschiedene Kühlergrills und die Anbringung von besonderen Außenspiegeln. Sowohl die Kühlergrills wie auch die Außenspiegel können sehr einfach gewechselt werden, indem der alte Grill oder die alten Spiegel abmontiert, und durch die neuen Tuningbauteile ersetzt werden. Beim Heckspoiler ist es hingegen meist nötig, Löcher in den Kofferraum zu bohren, um hier den Spoiler anbringen zu können. Nur wer hier vorher richtig ausmisst und sich Zeit nimmt, kann den Heckspoiler korrekt montieren.

Für ein besonderes Highlight beim optischen Tuning können die normalen Autotüren durch Flügeltüren ersetzt werden. Die Flügeltüren gibt es dabei heutzutage für zahlreiche Automarken und Autotypen, sodass niemand auf diese Türen verzichten muss.

Das technische Tuning von einem Fahrzeug

Um die Leistung von seinem Fahrzeug zu verbessern, gibt es zahlreiche Tuningmöglichkeiten. Besonders beliebt bei modernen Fahrzeugen, ist das Chiptuning. Hierbei werden die Elektronikchips des Autos optimiert, um beispielsweise die Einspritzzeit des Benzins zu verlängern, um somit mehr Leistung zu erhalten. Für das Chiptuning muss das Auto nur mit einem entsprechenden Computer verbunden werden, um die Änderungen an den Chips vornehmen zu können.

Ebenfalls kann die Leistung auch durch eine neue Auspuffanlage oder dem kompletten Motortuning weiter erhöht werden. Hierfür müssen nur die richtigen Bauteile erworben werden, wie Zündkerzen mit verringerter Zündzeit, leichte Kolben, eine Sportnockenwelle oder stärkere Ventilfedern. Natürlich sind dies nur einige Produkte, die beim Motortuning zum Einsatz kommen können, um die Leistung zu steigern.

Was beim Tuning mit den richtigen Teilen zu beachten ist

Im Grunde kann jeder die Tuningteile selber anbringen, wenn er ausreichend handwerklich geschickt ist und sich mit der Technik seines Autos auskennt. Zum Beispiel nimmt die Anbringung der Seitenschweller, Frontstoßstangen und Heckstoßstangen bei einem Body Kit nur wenige Stunden in Anspruch. Es gibt aber auch Bauteile, die von Fachmännern montiert werden sollten, um die Montage korrekt abzuschließen. Beispiele hierfür ist das Chiptuning, das bei Chrysler sehr beliebt ist oder auch die Optimierung des Gewindefahrwerkes bei Peugeot. Weiterhin ist zu beachten, dass die Teile für das Tuning nur dann genutzt werden dürfen, wenn diese vom TÜV überprüft und abgenommen wurden. Nur somit kann die Sicherheit im Straßenverkehr gewahrt bleiben.

Tags: , , , , , , ,