News »

13. Juli 2017 – 8:10

Bördeln gehört zu den besonders häufigen Aufgaben bei Karosseriearbeiten. Brown & Geeson bietet ein besonders einfach zu handhabendes und hochwertiges Werkzeug für diesen Zweck.

Den vollständigen Artikel lesen »
Eibach

Eibach - The Will To Win. Ein Solgan der es in sich hat. Der Weltweit bekannte Feder. - und Fahrwerkshersteller zeigt im Motorsport als Referenz und Entwicklungsträger was das Familienunternehmen wirklich drauf hat. Seit Jahrzehnten ist Eibach ein federführender Partner im weltweiten Hochleistungs-Motorsport.

B&B Automobiltechnik

BB-automobiltechnik Spezialisten auf dem Gebiet der aus Ingolstadt kommenden Fahrzeuge ob nun der A1 oder der R8 von Audi. Wer das besondere möchte findet es bei BB-automobiltechnik

TUNING WORLD BODENSEE 2014

"All a Round the World of Tuning" heißt es wieder ab dem 01. - 04. Mai 2014 da steht die Messe Friedrichshafen wieder Kopf für einen gigantischen Event der es wieder in Sich haben wird.

Leser Auto Tuning

Hier stellen wir Euch Tuning Cars von Euch - für Euch vor! Du bist noch nicht dabei? Dann wird es aber Zeit! Schreib uns unter: www.facebook.com/genialestuning und wir präsentieren mit Euch gemeinsam Euren Boliden auf dieser Seite.

MTM

Die © MTM - Motoren Technik Mayer GmbH hat sich ebenfalls auf das Tunen von Audi spzialisiert wie der Fahrzeuge der VAG Gruppe. Die Spezialisten aus Wettstetten haben durch ihre Arbeit an den Fahrzeugen schon einige Rekorde eingefahren auf die wirklich stolz sein dürfen.

Home » AMG

S 63 AMG – Mehr Performance, weniger Verbrauch

Eingereicht on 3. Mai 2013 – 9:46

[toc]

Das S-Klasse Topmodell S 63 AMG mit 571 PS

S 63 AMG - Bild: AMG

S 63 AMG – Bild: AMG

Der Mercedes-Benz S 63 AMG, profitiert von einem völlig neu konzipierten Antriebsstrang. Der AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor mit einer Höchstleistung von bis zu 571 PS und einem Drehmoment von bis zu 900 Newtonmetern sorgt in Kombination mit dem einzigartigen AMG SPEEDSHIFT MCT 7‑Gang-Sportgetriebe für eine erhebliche Verringerung von Verbrauch und Emissionen – bei gleichzeitigem Zuwachs an Höchstleistung und Drehmoment.

Erstmals wurde die strahlgeführte Benzin-Direkt­einspritzung mit Biturboaufladung und dem Stopp-Start-System kombinieren. Zusammen mit dem AMG SPEEDSHIFT MCT 7-Gang-Sportgetriebe wird dadurch der Kraftstoffver­brauch und Emissionen erheblich verringert und gleich­zeitig wird damit der zentrale AMG Markenwert „Performance“ entsprechend weiter gesteigert.

Der AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor wird in der Mercedes-AMG Modellstrategie eine sehr bedeutende Rolle spielen. Das einzigartig dafür entwickelte AMG SPEEDSHIFT MCT 7-Gang-Sportgetriebe sorgt auch bei künftigen AMG Hoch­leistungsfahrzeugen für eine faszinierende und gleichzeitig ökonomisch betonte Kraftübertragung. Die neue Motor-Getriebe-Kombination wird somit ein weiterer Meilenstein in der 1967 begonnenen Erfolgsgeschichte von Mercedes-AMG.

AMG kombiniert bei der S 63 AMG Limosine die strahlgeführte Verbrennung mit einer Biturbo-Aufladung. Weitere Highlights des innovativen, eigenständigen Achtzylinder-Triebwerks aus Affalterbach sind: Vollaluminium-Kurbelgehäuse, Vierventiltech­nik mit Nockenwellenverstellung, Luft-Wasser-Ladeluftkühlung, Generatormanage­ment sowie die serienmäßige Controlled Efficiency Stopp-Start-Funktion.

S 63 AMG mit V8 Biturbopower

S 63 AMG V8 Biturbo - Bild: AMG

S 63 AMG V8 Biturbo – Bild: AMG

Dieses Hightech-Paket führt zu einer hohen Leistungs- und Drehmomentausbeute bei gleichzeitig im Wettbewerb konkurrenzlosen Verbrauchswerten. Der AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor entwickelt eine geniale Höchstleistung von 544 PS und ein maximales Drehmoment von 800 Newtonmetern. In Verbindung mit dem AMG Performance-Package steigen die Werte auf 571 PS und 900 Newtonmeter. Der Blick auf die Drehmomentkurven zeigt: Kein anderes Triebwerk dieser Leistungsklasse erreicht diese  Spitzenwerte des neuen AMG Biturbomotors.

Kraftstoffverbrauch bei der S 63 AMG um mehr als 25 Prozent abgesenkt

Mit einem Kraftstoffverbrauch von gerade mal 10,5 Litern auf 100 Kilometer nach NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) ist der neue S 63 AMG um 3,9 Liter sparsamer als das Vorgängermodell mit dem AMG 6,3-Liter-V8-Saugmotor – trotz einer Steigerung um 19 PS bzw. 46 PS und des Drehmoments um 170 bzw. 270 Newtonmeter. Die erzielte Einsparung beim Kraftstoffverbrauch von weit über 25 Prozent gilt unter Motorfachleuten als absoluter Quantensprung. Auch die CO2-Emissionen konnten hier erheblich reduziert werden: Der Wert von 244 Gramm pro Kilometer liegt um knapp 30 Prozent unter dem Vorgänger. Beide Leistungsvarianten verfügen über identische Verbrauchs- und CO2-Werte.

Mercedes S63 AMG Videos

Mit diesen Daten rangiert der S 63 AMG nicht nur deutlich unter allen Wettbewerbern, sondern ist auch verbrauchsgünstiger als weitaus leistungsschwächere Fahrzeuge in diesem Segment.

Der  S 63 AMG – Fahrleistungen auf Sportwagen-Niveau

Gleichzeitig realisiert der S 63 AMG souveräne Fahrleistungen auf Sportwagen-Niveau: Die Hochleistungslimousine beschleunigt von null auf 100 km/h in 4,5 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 250 km/h. Mit AMG Performance-Package ist Tempo 100 nach 4,4 Sekunden erreicht; damit ist auch eine Anhebung der Höchstgeschwindigkeit auf 300 km/h verbunden.

Aber nicht nur das abartige Drehmomentangebot des aufgeladenen Achtzylinders fasziniert: Das agile Ansprechverhalten ohne ein störendes Turboloch führt zu einer in dieser Leistungsklasse bislang ungekannten Fahr Dynamik. Dazu passt der kraftvolle und was zu einem V8 gehördenden sonore Motorsound. Auch dieses AMG Hochleistungstriebwerk erfüllt alle Anforderungen in Bezug auf Laufruhe und Mercedes-typischen Langstreckenkomfort.

Das AMG SPEEDSHIFT MCT 7-Gang-Sportgetriebe

Die Kraftübertragung übernimmt das bei Mercedes-AMG exklusiv eingesetzte AMG SPEEDSHIFT MCT 7-Gang-Sportgetriebe; das vom SL 63 AMG und E 63 AMG bekannte Getriebe vereint höchste Emotionalität, pure Fahrdynamik, beeindruckenden Komfort und ein hohes Maß an Effizienz. Eine nasse Anfahrkupplung ersetzt den herkömmlichen Drehmomentwandler und hilft Kraftstoff zu sparen. Einen großen Anteil an den vorbildlichen Verbrauchswerten hat die serienmäßige Stopp-Start-Funktion. Dieses System ist im Getriebe-Fahrprogramm Controlled Efficiency („C“) aktiv und schaltet den Achtzylinder bei Fahrzeugstillstand ab.

In „C“ fährt die Sportlimousine stets im zweiten Gang an, zudem schaltet das  Getriebe betont früh in die nächsthöheren Gänge. Mit seinem hohen Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen unterstützt der V8-Motor eine souveräne Fahrweise

Tags: , , , ,