News »

13. Juli 2017 – 8:10

Bördeln gehört zu den besonders häufigen Aufgaben bei Karosseriearbeiten. Brown & Geeson bietet ein besonders einfach zu handhabendes und hochwertiges Werkzeug für diesen Zweck.

Den vollständigen Artikel lesen »
Eibach

Eibach - The Will To Win. Ein Solgan der es in sich hat. Der Weltweit bekannte Feder. - und Fahrwerkshersteller zeigt im Motorsport als Referenz und Entwicklungsträger was das Familienunternehmen wirklich drauf hat. Seit Jahrzehnten ist Eibach ein federführender Partner im weltweiten Hochleistungs-Motorsport.

B&B Automobiltechnik

BB-automobiltechnik Spezialisten auf dem Gebiet der aus Ingolstadt kommenden Fahrzeuge ob nun der A1 oder der R8 von Audi. Wer das besondere möchte findet es bei BB-automobiltechnik

TUNING WORLD BODENSEE 2014

"All a Round the World of Tuning" heißt es wieder ab dem 01. - 04. Mai 2014 da steht die Messe Friedrichshafen wieder Kopf für einen gigantischen Event der es wieder in Sich haben wird.

Leser Auto Tuning

Hier stellen wir Euch Tuning Cars von Euch - für Euch vor! Du bist noch nicht dabei? Dann wird es aber Zeit! Schreib uns unter: www.facebook.com/genialestuning und wir präsentieren mit Euch gemeinsam Euren Boliden auf dieser Seite.

MTM

Die © MTM - Motoren Technik Mayer GmbH hat sich ebenfalls auf das Tunen von Audi spzialisiert wie der Fahrzeuge der VAG Gruppe. Die Spezialisten aus Wettstetten haben durch ihre Arbeit an den Fahrzeugen schon einige Rekorde eingefahren auf die wirklich stolz sein dürfen.

Home » Mercedes Benz, News, Pressemitteilung, Video

Mercedes-Benz GL Luxusklasse fürs Gelände

Eingereicht on 11. September 2013 – 13:47

Exklusives GL „Grand Edition“-Sondermodell

Exklusiver Auftritt: Die Front des "Grand Edition" ist durch abgedunkelte Scheinwerfer, einen Kühlergrill mit schwarzen hochglänzenden Lamellen sowie den neu gestalteten Frontstoßfänger mit integrierten Tagfahrleuchten in LED-Ausführung unverwechselbar. Foto: MB/interPress

Exklusiver Auftritt: Die Front des “Grand Edition” ist durch abgedunkelte Scheinwerfer, einen Kühlergrill mit schwarzen hochglänzenden Lamellen sowie den neu gestalteten Frontstoßfänger mit integrierten Tagfahrleuchten in LED-Ausführung unverwechselbar.
Foto: MB/interPress

Mercedes-Benz und Allrad – dies ist ein Thema mit langer Tradition. Zuerst war es im Jahr 1979 die rustikal-raubeinige G-Klasse – die auch heute noch weltweit zu den begehrtesten Offroadern gehört – als nächstes 4×4-Modell folgte der GL. Und den gibt es jetzt als exklusives Sondermodell “Grand Edition” mit allen Motorisierungen dieser imposanten Baureihe.

Das Sondermodell präsentiert sich optisch noch ausdrucksvoller und innen noch edler und komfortabler als die “normalen” Brüder. Das First-Class-Modell unter den Geländewagen bietet allen sieben Passagieren und dem Gepäck reichlich Platz, der Komfort liegt auf dem Niveau einer luxuriösen Limousine. Dank hoher Sitzposition fühlen sich der Fahrer sowie seine Passagiere recht wohl und sicher auf ihren Plätzen. Kinderleicht ist das Wegklappen der letzten Sitzreihe. Nur ein Knopfdruck genügt, schon falten sich die Sessel zum ebenen Laderaum. Auch die zweite Reihe verschwindet problemlos – allerdings manuell.

Betont luxuriösBesitzer eines “Grand Edition”-Modells dürfen sich unter anderem über spezielle Aluräder in Himalayagrau metallic (auf Wunsch auch glanzgedreht) mit 275/50 R 20er Reifen, hochwertige zweifarbige Ledersitze oder Holz-Zierelemente in schwarzer Esche freuen. Auch die neue Front ist unverwechselbar – mit abgedunkelten Scheinwerfern, Kühlergrill mit schwarzen hochglänzenden Lamellen sowie neu gestaltetem Frontstoßfänger mit integrierten LED-Tagfahrleuchten. Weitere edle äußere Details sind Trittbretter in Aluminium-Optik mit Gumminoppen und geteilte Endrohrblenden am Heck.

Zur exklusiven Ausstattung des GL "Grand Edition" gehören auch feine, zweifarbige Ledersitze (in schwarz/porzellan oder in schwarz/maron), die gibt es optional auch in Nappa-Leder. Foto: MB/interPress

Zur exklusiven Ausstattung des GL “Grand Edition” gehören auch feine, zweifarbige Ledersitze (in schwarz/porzellan oder in schwarz/maron), die gibt es optional auch in Nappa-Leder.
Foto: MB/interPress

Innen bietet der Wagen das typische Mercedes-Benz Wohlfühlambiente auf dem Niveau der S-Klasse. Dazu gibt es zweifarbige Ledersitze in schwarz/porzellan oder schwarz/maron (auf Wunsch auch in Nappa-Leder) mit eigenständigem Pfeifendesign und feinen Kontrastziernähten. Türmittelfelder, Armauflagen und Instrumententafel haben eine Doppelkappnaht sowie Zierelemente, das Holz-Leder-Lenkrad glänzt in schwarzer Esche, auf Fahrer und Beifahrer warten Komfortkopfstützen. Weitere edle Details sind Ambientebeleuchtung, Innenhimmel in schwarzem designo Stoff, Velours-Fußmatten mit Kontrastziernaht und “Grand Edition”-Schriftzug, Plakette “Grand Edition” auf der Mittelkonsole, Sportpedalanlage aus gebürstetem Edelstahl mit Gumminoppen und Einstiegsschienen in Edelstahl.

Kraftvolle und sparsame MotorenAlle “Grand Edition”-Modelle sind mit PARKTRONIC ausgerüstet und mit allen verfügbaren Triebwerken zu haben. Besonders sparsam sind die beiden V6-Diesel. Dabei nutzt der GL 350 BlueTEC 4MATIC (211 PS, 540 Nm, 81.396 Euro) die besonders effiziente SCR-Abgastechnologie. Im Fahrbetrieb begnügt sich der Selbstzünder im Schnitt mit neun Liter Diesel je hundert Kilometer. Der GL 350 CDI 4MATIC BlueEFFICIENCY (265 PS, 620 Nm, 80.206 Euro) verbraucht 8,9 Liter auf 100 Kilometer.
Für souveräne Kraftentfaltung sorgen auch die beiden V8-Benziner GL 500 (5,5-Liter-Motor, 388 PS, 530 Nm, 0 – 100 km/h in 6,5 Sekunden, 99.127 Euro) und der GL 450 (4,6 Liter-Motor, 340 PS, 460 Nm, 0 – 100 km/h in 7,2 Sekunden, 91.868 Euro).

Topfit onroad wie offroadMit dem innovativen Allradantrieb 4MATIC, serienmäßiger Luftfederung AIRMATIC, zielgenauer Direktlenkung und Adaptivem Dämpfungs-System ADS bietet der GL jederzeit ein beeindruckendes Handling und garantiert exzellenten Fahrkomfort bei hervorragender aktiver Sicherheit. Nicht nur auf normalen Straßen sondern auch abseits befestigter Wege. Souverän meistert der Wagen auch schwierige Passagen. Die modifizierte AIRMATIC ermöglicht eine Bodenfreiheit bis zu 307 Millimeter. Das serienmäßige Offroad-Pro-Technikpaket erweitert dank Untersetzung sowie Lamellensperren an der Hinterachse und im Mittendifferenzial die Möglichkeiten in schwierigem Terrain nochmals deutlich. Zusätzlich entlasten weitere elektronische Fahrdynamikregelungen den Fahrer – von Offroad-ABS und Downhill Speed Regulation (DSR) bis zum Anfahr-Assistent.

Autor: Achim Stahn

Tags: , , , ,