Teilen

Loder Focus RS mit 65 extra PS

Loder die Tuningschmiede in Odelzhausen dopte den Ford Focus RS mit 65 extra PS. Loder hatte genau erkannt das hier Doping erwünscht war. So war den Ford-Profis von Loder1899 natürlich klar, dass die Kraftentfaltung beim Loder Focus RS sensationell ist.

Aber den Loders ist verziehen, denn ohne den Focus RS gäbe es heute Loder1899 nicht und ohne den jungen RS-Tuning Pionieren kein spannendes Zubehör. 2003 entwickelte Loder1899 eine kleine feine Endschalldämpferanlage für den Loder Focus RS und nahm es zum ersten Mal mit Jost Capitos Team auf. Die Focus-Fangemeinde dankte mit großer Nachfrage. Das gab damals dem heutigen Spezialisten in Sachen Ford, Land Rover, Jaguar und Aston Martin die Initialzündung.

Loder Focus RS

Nach einer genauen Doping Kontrolle sieht man, das der Loder1899-Focus RS jetzt eine anständige Dopingspritze in Form einer Leistungssteigerung via Steuergerät und Sportluftfilter unter der Haube verbirgt. Mit diesem speziellen Steuergerät kitzeln die Loder1899 Mannen aus dem 2,5-Liter Fünfzylinder Motor nochmals knackige 45 extra PS heraus. Darüber hinaus bietet Loder1899 dem rassigen Sportler eine speziell für den Loder Focus RS weiter entwickelte Edelstahl-Auspuffanlage an, die aus einem Hosenrohr, Sportkats, Vorschall- und Endschalldämpfer besteht. Die sorgt nicht nur für einen anständigen tieferen Rally Sound als die werksseitige Auspuffanlage. Sondern lässt den Motor wesentlich besser seine Abgase abführen und sorgt dafür das weitere muntere 20 Pferdchen freigesetzt werden.

Loder Focus RS

Mit der brandneuen Designerfelge „Vertigo Viginti“ in 20 Zoll steht dem perfekten Auftritt des Top-Athleten von Ford nichts mehr im Wege. Loder1899, bekannt für ihre maßgeschneiderten Rad-Reifenkombinationen, liefert auf Wunsch das passende Schuhwerk in Wagen- oder Sonderfarben lackiert. Für einen knackigen Kurven-Schliff sorgt die Loder1899-Tieferlegung (-35mm).

Bildquelle: loder1899.de