News »

13. Juli 2017 – 8:10

Bördeln gehört zu den besonders häufigen Aufgaben bei Karosseriearbeiten. Brown & Geeson bietet ein besonders einfach zu handhabendes und hochwertiges Werkzeug für diesen Zweck.

Den vollständigen Artikel lesen »
Eibach

Eibach - The Will To Win. Ein Solgan der es in sich hat. Der Weltweit bekannte Feder. - und Fahrwerkshersteller zeigt im Motorsport als Referenz und Entwicklungsträger was das Familienunternehmen wirklich drauf hat. Seit Jahrzehnten ist Eibach ein federführender Partner im weltweiten Hochleistungs-Motorsport.

B&B Automobiltechnik

BB-automobiltechnik Spezialisten auf dem Gebiet der aus Ingolstadt kommenden Fahrzeuge ob nun der A1 oder der R8 von Audi. Wer das besondere möchte findet es bei BB-automobiltechnik

TUNING WORLD BODENSEE 2014

"All a Round the World of Tuning" heißt es wieder ab dem 01. - 04. Mai 2014 da steht die Messe Friedrichshafen wieder Kopf für einen gigantischen Event der es wieder in Sich haben wird.

Leser Auto Tuning

Hier stellen wir Euch Tuning Cars von Euch - für Euch vor! Du bist noch nicht dabei? Dann wird es aber Zeit! Schreib uns unter: www.facebook.com/genialestuning und wir präsentieren mit Euch gemeinsam Euren Boliden auf dieser Seite.

MTM

Die © MTM - Motoren Technik Mayer GmbH hat sich ebenfalls auf das Tunen von Audi spzialisiert wie der Fahrzeuge der VAG Gruppe. Die Spezialisten aus Wettstetten haben durch ihre Arbeit an den Fahrzeugen schon einige Rekorde eingefahren auf die wirklich stolz sein dürfen.

Home » Larte Design, News

LARTE Design vs. Tesla Model S

Eingereicht on 27. Februar 2015 – 12:16

LARTE Tesla Model S auf der Top Marques Monaco

Bild ist ein Beispielfoto des Tesla Model S von de Internetseite tuningpp.com - Bild: Forgiato Wheels on Cars

Bild ist ein Beispielfoto des Tesla Model S von der Internetseite tuningpp.com – Bild: Forgiato Wheels on Cars

Der internationale Fahrzeugveredler LARTE Design wird sein erstes Komplettpaket für den neuen Tesla Model S exklusiv auf der diesjährigen Top Marques in Monaco vorstellen. Die prestigeträchtige Auto-Show findet vom 16. bis 19. April 2015 statt. Beim ausgestellten Tesla Model S handelt es sich nicht nur um die erste von LARTE getunte Luxuslimousine, sondern auch um das erste Elektrofahrzeug. Um die Spannung noch weiter zu erhöhen, wird CEO Alexey Yanovskiy im Interview aber bereits jetzt schon einige Details und Hintergründe bezüglich des Designs verraten.

Bisher stand LARTE vor allem für SUVs. War es schwierig, die bestehende Designphilosophie auf eine völlig andere Art von Fahrzeug zu übertragen?
Yanovskiy: Eigentlich überhaupt nicht, im Gegenteil. Es war eine höchst interessante Herausforderung. Kein anderer europäischer Hersteller hat zuvor ein ähnliches Paket für den Tesla Model S präsentiert, wir sind sogar weltweit einer der allerersten Anbieter! Es handelt sich dabei übrigens nicht nur um ein neues, sondern auch um ein außergewöhnliches Auto. Deshalb waren wir in Bezug auf unsere Arbeit auch sehr enthusiastisch und haben etwas Außergewöhnliches probiert.

LARTE Design Kreatives Autotuning beim Tesla Model S

Wurden Sie dabei von der Tatsache inspiriert, dass der Tesla rein elektrisch angetrieben wird?
Yanovskiy: Auf jeden Fall, der Tesla Model S ist ein einzigartiges und interessantes Fahrzeug. Es ist das erste vollelektrische Premiumfahrzeug, das Kraft, Agilität, Beschleunigung, Reichweite und Sicherheit auf packende Weise verbindet. Und trotz Fahrspaß und Komfort hilft es uns sogar beim Schutz der Umwelt. Somit ist das Fahrzeug der Zukunft bereits heute Wirklichkeit geworden.

Fängt bei LARTE jedes neue Design mit einem leeren Stück Papier an?
Yanovskiy: Wir müssen natürlich jedes Mal die technischen Spezifikationen berücksichtigen, besonders beim Tesla S. Da gibt es ganz verschiedene Aspekte zu berücksichtigen, etwa die Themen Batterie oder Leichtbau – und wir wollten die Eigenschaften dieses einzigartigen Fahrzeugs aus optischen Gründen in keiner Weise beeinträchtigen. Durch die Wahl geeigneter Materialien gelang es uns am Ende sogar, das Gewicht des Autos weiter zu senken.

Auf was für eine Art von Design sollten sich die Messebesucher einstellen?
Yanovskiy: Unser Tesla Model S wird mit einem komplett neu designten Exterieur aufwarten, basierend auf einem eigenständigen Lichtdesign und Tuning-Elementen aus Carbonfaser-verstärktem Kunststoff. Darüber hinaus kommen große Schmiederäder zum Einsatz und ein überarbeitetes Interieur. Der Clou allerdings wird ein einzigartiger Sound-Effekt sein. So viel sei verraten.

Können Sie den Design-Prozess im LARTE-Studio beschreiben?
Yanovskiy: Zunächst werden von unseren Designern Skizzen zu einem neuen Auto angefertigt. Dann wählen wir eine Version aus und überarbeiten sie, wobei wir alle technischen Gegebenheiten berücksichtigen. Im Gegensatz zu den vielen kühnen Experimenten im Autodesign, die nur auf dem Papier existieren, zeigen unsere Skizzen bereits genau, wie das Fahrzeug einmal aussehen wird. Im nächsten Schritt werden die Tuning-Teile mit Modellierton direkt auf das echte Auto aufgebracht. Davon nehmen wir dann einen Master-Abdruck. Aus Fiberglas produziert, dient er letztendlich als Form für die Herstellung des echten Bodykits.

Tags: , , , , , , , , , ,