News »

13. Juli 2017 – 8:10

Bördeln gehört zu den besonders häufigen Aufgaben bei Karosseriearbeiten. Brown & Geeson bietet ein besonders einfach zu handhabendes und hochwertiges Werkzeug für diesen Zweck.

Den vollständigen Artikel lesen »
Eibach

Eibach - The Will To Win. Ein Solgan der es in sich hat. Der Weltweit bekannte Feder. - und Fahrwerkshersteller zeigt im Motorsport als Referenz und Entwicklungsträger was das Familienunternehmen wirklich drauf hat. Seit Jahrzehnten ist Eibach ein federführender Partner im weltweiten Hochleistungs-Motorsport.

B&B Automobiltechnik

BB-automobiltechnik Spezialisten auf dem Gebiet der aus Ingolstadt kommenden Fahrzeuge ob nun der A1 oder der R8 von Audi. Wer das besondere möchte findet es bei BB-automobiltechnik

TUNING WORLD BODENSEE 2014

"All a Round the World of Tuning" heißt es wieder ab dem 01. - 04. Mai 2014 da steht die Messe Friedrichshafen wieder Kopf für einen gigantischen Event der es wieder in Sich haben wird.

Leser Auto Tuning

Hier stellen wir Euch Tuning Cars von Euch - für Euch vor! Du bist noch nicht dabei? Dann wird es aber Zeit! Schreib uns unter: www.facebook.com/genialestuning und wir präsentieren mit Euch gemeinsam Euren Boliden auf dieser Seite.

MTM

Die © MTM - Motoren Technik Mayer GmbH hat sich ebenfalls auf das Tunen von Audi spzialisiert wie der Fahrzeuge der VAG Gruppe. Die Spezialisten aus Wettstetten haben durch ihre Arbeit an den Fahrzeugen schon einige Rekorde eingefahren auf die wirklich stolz sein dürfen.

Home » G-Power

G-POWER feiert 30 Jahre

Eingereicht on 19. Januar 2014 – 9:13

G-POWER 30 Jahre “first class performance”

Weltweit einziges professionell in Serie gefertigtes M5/ M6 V10 Kompressorsystem unter Verwendung - Bild: G-Power

Weltweit einziges professionell in Serie gefertigtes M5/ M6 V10 Kompressorsystem unter Verwendung – Bild: G-Power

Initialzündung für die Entwicklung des neuen G-POWER Mono-Kompressor-Systems für das BMW M5/M6 V10 Triebwerk ist der seit kurzem verfügbare, leistungsstärkste Kompressor von ASA. Der Radialverdichter, mit der Bezeichnung ASA T1-724, ist mit einem Fördervolumen von bis zu 2.400 kg/h für sich alleine so leistungsfähig, dass er die zwei für die SK I und SK II Varianten des G-POWER Bi-Kompressor-Systems verwendeten ASA T1-313 Kompressoren komplett substituieren kann. Basierend auf dieser neuen technischen Entwicklung wurde das revolutionäre G-POWER Mono-Kompressor-System für das legendäre BMW M5/M6 V10 Triebwerk entwickelt.

– M5/ M6 V10 SK Plus System “GP Edition 30 Jahre” 580 PS/560 Nm ab 8.687,– €
– M5/ M6 V10 SK I System “GP Edition 30 Jahre” 620 PS/600 Nm ab 11.305,–
– M5/ M6 V10 SK II System “GP Edition 30 Jahre” 700 PS/670 Nm ab 17.255,– €
– Limitierte Auflage zum Jubiläum von 30 Jahren “first class performance” von nur 30 Stück
– Überlegene Leistungssteigerung vom Marktführer für BMW Nachrüst-Kompressor-Systeme
– Durch jahrelange Erfahrung und CAD-Konstruktion, hohe Qualität auf OEM Niveau
– Weltweit einziges professionell in Serie gefertigtes M5/ M6 V10 Kompressor System unter Verwendung modernster Fertigungsprozesse
– Hohe Stückzahlen und geringere Teilevielfalt (Baukastensystem) reduzieren Herstellungskosten bei gleichbleibend hoher Produktqualität
– Leistungsplus deutlich größer als bei den klassischen Varianten zur Leistungssteigerungen und das zu einem vergleichsweise günstigen Preis
– Sportmotorencharakteristik mit verzögerungsfreier Response

Die Vorteile einer solchen Mono-Kompressor Variante liegen klar auf der Hand. Die Reduktion der Bauteile – nur ein Kompressor und gegen über dem Bi-Kompressor System ein halbierter Riementrieb – reduziert gleichzeitig die Herstellungskosten und den Montage-aufwand.

Gleichzeitig übernimmt G-POWER beim neuen M5/M6 V10 Mono-Kompressor-System “GP Edition 30 Jahre” das erfolgreiche Konzept analog zum, vor knapp 10 Jahren für den BMW 3er und Z4 präsentierten, G-POWER SK Plus Kompressor System.

M5/M6 V10 SK Plus „GP Edition 30 Jahre“ - Bild: G-Power

M5/M6 V10 SK Plus „GP Edition 30 Jahre“ – Bild: G-Power

Grundprinzip des G-POWER SK Plus Konzepts ist die Softaufladung des serienmäßigen Triebwerks mit lediglich 0,3 bar rel. Ladedruck. Der Vorteil: Durch den vergleichsweise geringen Ladedruck erhitzt sich die vorverdichtete Ansaugluft nur wenig. Ein aufwendiges Ladeluftkühlsystem wird dadurch überflüssig und dennoch wird ein Leistungsplus von beachtlichen 73 PS erzielt, was im Ergebnis eine Spitzenleistung von 580 PS für das BMW V10 Triebwerk bedeutet. Kein Ladeluftkühler, nur ein Kompressor und ein gegenüber dem Bi-Kompressor System reduzierter Riementrieb – das reduziert die benötigten Bauteile nachhaltig, was sich natürlich auch in den Herstellungskosten niederschlägt und sich in einem Einstiegspreis von gerade einmal 8.687,– € für die 580 PS Variante manifestiert. Eine 600 PS Variante des G-POWER M5/M6 SK Plus “GP Edition 30 Jahre” Kompressor Systems ist für einen Aufpreis von 773,50 Euro erhältlich. Damit hat G-POWER als erster Anbieter weltweit, ein Produkt zur Leistungssteigerung auf den Markt gebracht, welches beim BMW V10 S85 Triebwerk ein signifikantes Leistungsplus ermöglicht, das deutlich über den klassischen Varianten zur Leistungssteigerungen liegt – z. B. Chip-Tuning, Fächer-krümmer, Hubraummotor und Co – und das zu einem konkurrenzlos günstigen Preis.

Turbolader - Bild: G-Power

Turbolader – Bild: G-Power

Natürlich ist mit einem Ladedruck von 0,3 bar rel. das Potenzial das verwendeten ASA Kompressors noch lange nicht voll ausgeschöpft. Deshalb hat G-POWER das Mono-Kompressor-System auch in einer SK I Variante mit höherem Ladedruck und Ladeluftkühler im Programm. Beim G-POWER M5/M6 V10 SK I “GP Edition 30 Jahre” Kompressor System wird die durch den Kompressor auf 0,5 bar rel. vorverdichtete Ladeluft durch ein zweiflutiges, wassergekühltes und im für G-POWER charakteristischen Orange gehaltenen Ladeluftkühler-System auf leistungsfördernde Temperaturen abgekühlt. Das aufwendige Aluminiumgussteil ersetzt die serienmäßige Airbox über dem Motor und ermöglicht durch seine kurzen Ansaugwege das gleiche spontane Ansprechverhalten wie beim serienmäßigen Motor, jedoch verbunden mit einem erheblichen Drehmomentzuwachs. Im Ergebnis wird so mit dem G-POWER SK I Mono-Kompressor-System, je nach Ausbaustufe, eine Leistungssteigerung auf 620 PS/600 Nm bzw. 640 PS/620 Nm erzielt.

Seinen Leistungszenit erreicht das G-POWER M5/M6 V10 Mono-Kompressor-System allerdings erst in der Stufe SK II und bei beeindruckenden 700 PS. Eine staudruckoptimierte Abgasanlage inkl. Sport-Katalysatoren ermöglicht es, den maximalen Ladedruck auf einen Wert von 0,6 bar anzuheben. Dabei kann beim SK II Mono-Kompressor-System immer noch auf die aufwendige Verdichtungsreduzierung verzichtet werden, welche eine komplette Demontage des V10 Hochdrehzahl Triebwerks erforderlich machen würde.

Nach der Modernisierung der G-POWER Produktpalette für den BMW M5/M6 werden jetzt von G-POWER praktisch alle Bedürfnisse nach mehr Leistung für den legendären BMW Hochdrehzahl V10 erfüllt. Vom preisgünstigen Mono-Kompressor-System mit oder ohne Ladeluftkühlung bis hin zum High-End Bi-Kompressor-System, welches das technisch Machbare definiert – bei G-POWER findet jeder BMW M5/M6 Liebhaber genau die richtige Leistungssteigerung.
Über die G-POWER® by infinitas GmbH

Das Unternehmen wurde 1983 gegründet und beschäftigt sich seither ausschließlich mit dem Tuning von BMW Automobilen und der Herstellung exklusiver Manufaktur-Fahrzeuge. 2008 wurde G-POWER in die ASA Group integriert, beide Marken feierten in 2008 ihr 25-jähriges Bestehen. G-POWER ist heute einer der wenigen weltweit agierenden und renommierten Anbieter für exklusive Fahrzeuge. Die in Zusammenarbeit mit dem Entwicklungspartner ASA entwickelten Unikate stellen jeweils die global leistungsstärksten Versionen der wichtigsten BMW Modellvarianten dar, was uns deutlich von unseren Mitbewerbern abhebt. G-POWER hält die folgenden fünf Weltrekorde:

– schnellste BMW Limousine mit dem 730 PS starken G-POWER M5 HURRICANE und einer Höchstgeschwindigkeit von 360 km/h
– schnellstes mit Flüssiggas betriebenes Automobil mit dem 660 PS starken G-POWER M5 HURRCANE GS und einer Höchstgeschwindigkeit von 333 km/h
– schnellste Limousine mit dem 750 PS starken G-POWER M5 HURRICANE RS und einer auf dem ATP Hochgeschwindigkeits-Oval in Papenburg gemessenen Höchstgeschwindigkeit von 367,4 km/h. Dieser Wert wurde vom 800 PS starken G-POWER M5 HURRICANE RR und einer Höchstgeschwindigkeit von 372 km/h nochmals verbessert
– schnellstes 4-sitziges Coupe mit dem 750 PS starken G-POWER M6 HURRCANE CS und einer Höchstgeschwindigkeit von über 370 km/h
– schnellster Kombi mit dem 820 PS starken G-POWER M5 HURRCANE RR Touring und einer Höchstgeschwindigkeit von über 362 km/h (abgeregelt)
– schnellster BMW 1er mit dem 600 PS starken G1 V8 HURRICANE RS und einer Höchstgeschwindigkeit von über 330 km/h
– schnellster BMW M3 V8 mit dem 580 PS starken G-POWER M3 SK II und einer Höchstgeschwindigkeit von über 333 km/h

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,